Kinderschutzbund mit großem Stand beim diesjährigen Buchloer Stadtfest

 

Der Kinderschutz war auch beim diesjährigen Buchloer Stadtfest mit einem großen Stand vertreten. Neben Mal- und Basteltischen, an denen die Kinder  Luftballons mit Aufklebern verziehern und malen konnten, wurden von den fleißigen Helfern bis spät in die Nacht leckere "Auszogene" verkauft.

Der Buchloer Kunstmühle Schmid danken wir für die großzügige Spende von 60 kg Mehl.!

 


Kinderschutzbund beim

"Bunten Tag der Vielfalt"

 

Nach zwei Jahren fand am 16.06.18 zum zweiten Mal das Fest "Bunter Tag der Vielfalt" in Buchloe statt. Das vom Kreisjugendring Ostallgäu organisierte Fest der Begegnung, mit großem Straßen und Bühnenprogramm, bot dem Kinderschutzbund eine gute Gelgenheit den Familienstützpunkt und all seine Angebote zu präsentieren.

 

 

 

 

 

 

Für die KInder wurde eine Malaktion und "Fackeln ziehen" angeboten.


Füttern, Wickeln, Spielen – Neue Babysitter warten auf ihren Ersten Einsatz

Buchloer Zeitung vom 14.05.2018
Buchloer Zeitung vom 14.05.2018

Am 28. April und am 1. Mai haben 14 engagierte Mädchen und ein Junge zwischen 14 und 17 Jahren den Babysitterkurs des Familien-stützpunktes im Kinderschutzbund Buchloe besucht.

 

Wie beschäftige ich das Kind sinnvoll? Was tue ich, wenn das Kind schreit? Wie verhalte ich mich, wenn ein Notfall eintritt? Diese und viele andere Fragen schwirrten in den Köpfen der zukünftigen Babysitter zu Beginn des Kurses.

 

Der zweitägige Babysitterkurs startete am Samstag mit einem „Erste Hilfe am Kind“ Kurs bei Mario Küne (DLRG Kaufbeuren) um sie für medizinische Notfälle im Babysitteralltag gut auszurüsten. Am darauffolgenden Feiertag gingen die Kursleiterinnen Kerstin Pfeil, Steffi Laufer und Elfriede Wechs-Lück  auf die Entwicklung der Kinder ein und stellten Spiele und Beschäftigungsmöglichkeiten vor. Praktische Übungen, wie das Wickeln und Tragen eines Babys, kleine Rollenspiele, aber auch das Verhalten in schwierigen Situationen, wurden vertieft. Ein weiterer Themenkomplex war die Aufsichtspflicht. Insbesondere die Verantwortlichkeit für den Aufenthaltsort, die Warnung vor Gefahren und das Eingreifen im Notfall wurden ausgiebig besprochen, dabei wurde das Bewusstsein für Gefahrenquellen zur Unfallvermeidung bei den Babysittern geschult.

 

Zum Abschluss des Kurses erhielt jede Teilnehmerin ein Zertifikat, welches das erworbene Wissen bescheinigte, sowie eine Babysitternotfalltasche.  Den angehenden Babysittern machte der Kurs viel Spaß und sie freuen sich nun auf ihre ersten Einsätze. Die Jugendlichen haben sich in die bestehende Babysitterkartei  des Familienstützpunktes beim Kinderschutzbund Buchloe eingetragen und können nun an interessierte Eltern unter Tel. 08241-6866 vermittelt werden.

 

Der nächste Kurs findet voraussichtlich wieder im Frühjahr 2019  statt. Mädchen und Jungen ab 14 Jahren können sich auf die Warteliste beim Familienstützpunkt des deutschen Kinderschutzbundes Buchloe, (Tel. 08241-6866 oder per E-Mail   familienstuetzpunkt@kinderschutzbund-buchloe.de) setzen lassen.

 


Neues Angebot:

 

„Kinderschutzbund-Minis“

 

 

Die Mutter-Kind-Gruppe mit pädagogisch wertvollen Angeboten, geplant und unterstützt von einer pädagogischen Fachkraft.

 

Gemeinsam die Welt entdecken!

 

Im Kleinkindalter werden andere Kinder immer wichtiger. Spielgruppen sind eine sehr gute Möglichkeit, ihrem Kind Kontakte zu anderen Kindern zu ermöglichen. Kleine Gruppen, ein vertrauter Ort und vertraute Menschen erleichtern gerade kleinen Kindern die Kontaktaufnahme zu anderen. Auch wenn sie in diesem Alter nur begrenzt wirklich „zusammen“ spielen, machen Kleinkinder im Zusammensein wichtige soziale Erfahrungen und lernen die ersten Grundlagen sozialen Verhaltens. Sie erfahren, wie sich ihr Verhalten auf andere auswirkt und können sich so immer besser in andere hineinversetzen. Zugleich lernen Kinder in der Gruppe, sich zu behaupten und ihre Interessen zu verteidigen.

 

Eltern haben die Gelegenheit Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen und Alltagsprobleme auszutauschen, Elternrolle und Erziehungsaufgabe zu bedenken und zu diskutieren.

 

Der Ablauf der einzelnen Treffen hat einen wiederkehrenden Rahmen, der den Kindern Orientierung und Sicherheit bietet. Zudem steht jede Stunde unter einem anderen Motto, zu dem gemeinsam gesungen, gebastelt und gespielt wird.

 

Die Kinder in diesen Gruppen sind meist zwischen einem halben Jahr und drei Jahren alt.

 

Die Gruppe trifft sich wöchentlich dienstags von 9.00-10.30 Uhr. Maximale Teilnehmerzahl sind 8 Kinder mit einer Begleitperson.

 

Die Eltern melden sich verbindlich für jeweils 10 Kurseinheiten an. Die Kosten belaufen sich auf 80,-€. (Vergünstigungen möglich – bitte auf den Familienstützpunkt zukommen.)

 

 Haben Sie Interesse an einer Spielgruppe teilzunehmen?

 

 Bitte an die Koordinatorin des Familienstützpunktes, Martina Winkler-Stoll wenden:

 Tel. 08241/6866 oder per E-Mail an familienstuetzpunkt@kinderschutzbund-buchloe.de


Vater-Kind-Spielgruppe

Väter, die Interesse haben, sich jeweils am   Sonntag Vormittag in den Räumlichkeiten des Familienstütz-punktes des Kinderschutzbundes Buchloe zu treffen, um gemeinsam mit Ihren Kindern zu spielen, Spaß zu haben, zu frühstücken und sich mit anderen Vätern auszutauschen, bitte unter der Tel. 08241/6866 oder per Mail unter familienstuetzpunkt@kinderschutzbund-buchloe.de melden.